Montag, 11. Januar 2010

Siphons reparieren

Wer kennt das nicht: Eine falsche Bewegung, das heißgeliebte Werkzeug bewegt sich in Zeitlupe auf den Rand des Arbeitsplatzes zu, hält kurz inne, scheint "Lebewohl" zu sagen und verschwindet in Richtung Boden um dort ein trauriges Ende zu finden, das einem auch noch Arbeit macht.

Die guten Glassiphons haben für diesen Fall ja das Metallgitter, das auch die meisten Stürze abfängt. Bricht das Glas dann doch mal an, kann man nicht mehr viel machen. Der Weg zur Altglastonne ist dann wieder einmal sehr schmerzhaft.
Was man allerdings machen kann, wenn einzelne Teile defekt sind, möchte ich hier einmal kurz zusammenfassen.

Fangen wir mit dem Patronenschlitten an. Plastik? Gebrochen? Kein Problem. Auf fast jedem Flohmarkt findet man 10-15 Sahnesiphons für 1-2 Euro, von denen man den Schlitten nutzen kann, auch wenn die Gewinde teilweise nicht genormt sind, findet man doch häufig das passende Teil.

Ist allerdings der Anstichdorn defekt wird es schon schwieriger. Auch hier kann man häufig einen alten Sahnesiphon ausschlachten, auch wenn es sehr viel Arbeit macht die Stücke auszubauen (bei mir hat sich Uhrmacherwerkzeug bezahlt gemacht) und wieder einzubauen.
Achtet auf jeden Fall auf einen guten Sitz und die Dichtungen und Dichtungsringe. Wenn da was nicht richtig passt, habt ihr mit Glück ungesprudeltes Wasser, mit Pech ein gefährliches Geschoss!!!
Klemmt der Hebel, reicht manchmal etwas Öl.

Den Schlauch in der Mitte kann man im Zweifelsfall erstmal mit einem Strohhalm ersetzen, sollte sich dann aber im Baumarkt mit einem Plexiglasröhrchen eindecken.

Dichtungen empfehle ich mit Talkum (gibts in der Apotheke) zu pflegen. Es entfernt Feuchtigkeit und sorgt Brüchen vor.

Das Metallgitter kann sich im Fall von Stürzen lösen. Mit einer gleichfarbigen Büroklammer lässt sich sowas flicken.

Der dekorative Rand am Fuß des Shakers löst sich bei einigen Stücken ab. Die Spirale ist häufig nur angeklebt und löst sich nach intensivem Gebrauch. Sie kann mit einem Draht, der durch den "Kanal" geschoben wird, zusammengehalten werden, wenn man die Drahtenden miteinander verdreht wird sie auch gut an den Körper gedrückt.

Kommentare:

Martin, Die Siphon Manufaktur hat gesagt…

Da sind einige ganz nützliche Tipps zur Reparatur der Soda Siphons dabei! Besonders die Suche nach einem Ersatzteil für einen Soda Siphon (z.B. einen Kapselhalter) kann auf einem Flohmarkt wirklich sehr erfolgreiche sein.

Der Artikel erinnert mich doch sehr auch an unsere Anfänge auf der Suche nach Ersatzteilen. Mittlerweile bieten wir auch einige Ersatzteile für Soda Siphons auch direkt auf unserer Homepage an. Falls Ihr mal auf dem Flohmarkt nicht fündig werden solltet.

Die Reperatur eines Sparklets oder Heimsyphon Soda Siphons bieten wir übrigens auch an.

Gruß,
Martin

Anonym hat gesagt…

Dann doch lieber zum Flohmarkt bei dieser hochpreisigen Werbung!